Öffentliche Hegeschauen 2020 abgesagt

angesichts der Corona-Pandemie wurden Anfang dieses Jahres fast gänzlich die öffentlichen Hegeschauen abgesagt. Während dies anfänglich aus nach-vollziehbaren Vorsorgegründen geschah, konnten die Hegeschauen im Laufe des März aufgrund infektionsrechtlicher Regelungen nicht durchgeführt werden.

Bekanntlich setzt die Staatsregierung in der Corona-Pandemie erfolgreich auf einen Kurs der Umsicht und Vorsicht. Aktuell erreichen uns Nachfragen, wie in Zeiten der Corona-Pandemie mit den Hegeschauen des Jahres 2020 umzugehen sei. Angesicht der weiterhin bestehenden infektionsschutzrechtlichen Maßgaben und des hohen Anteils an Jägerinnen und Jägern, die der sog. Corona-Risikogruppe angehören, würde ein Festhalten an der Vorlagepflicht eine unbillige Härte darstellen (vgl. § 16 Abs. 4 Satz 3 AVBayJG).

Insoweit wird darauf hingewiesen, dass zum Schutz des Einzelnen und der Allgemeinheit keine Notwendigkeit besteht, die öffentlichen Hegeschauen nachzuholen.

Absage Hegeschauen 2020 (12 Downloads)